Rückblick – Woche 4 …

… aber doch noch lange keine Million.

Gleich zu Beginn der Woche kam mal wieder etwas Geld aus Pfandflaschen rein.

 

Außerdem wurde ich von der Schnelligkeit der Bank of Scotland bei der Eröffnung meines neuen Tagesgeldkontos verblüfft.

 

Nicht einmal eine Woche vom PostIdent Verfahren bei der örtlichen Post-(Pseudo)-Filiale, bis das Konto eingerichtet und aktiviert war.

Viel gebracht hat es bisher leider noch nicht, nur 18ct aus der Verifizierung des Referenzkontos. Und die Möglichkeit, dass sich mein Geld bald selbst vermehrt, bei 2,5%, beachtlich bei Tagesgeld und der aktuellen Marktlage.

Die kommende Woche wandern meine bisherigen Einnahmen auf alle Fälle dort hin. Vorher wird aber noch ein aktuelles Bild des kleinen Geldhäufchens gemacht.

 

Edit: Und die 18cent sind leider wieder futsch. :(

 

flattr this!

Der Plan – Woche 4 zum Reichtum

Pfandflaschen wegbringen

Schon erledigt, und 2,05 € reicher geworden.

Giro- und Tagesgeldkonto eröffnen

Die letzten Tage habe ich mich nach Angeboten für Tagesgeld und Girokonten umgesehen. Es gibt von einigen, meist Direktbanken, schon seit längeren Köderangebote, bei denen man bei Kontoeröffnung und anschließender regelmäßiger Nutzung zwischen 30 bis zu 100 Euro geschenkt bekommt. Read the rest of this entry »

flattr this!

Tag 24: Flasche leer …

… und das Geld wird mehr.

Nachdem ich in den letzten Wochen auf dem Weg von und zur Uni, sowie auf dem Parkplatz 3 Flaschen gefunden habe, bekam ich vorletztes Wochenende noch eine Wasserflasche geschenkt, da die akute Gefahr bestand das diese sich aus der Seitentasche des Rucksacks vom Motorrad aus verselbstständigen würde.

 

Dazu noch 5 Wasserflaschen, die ich bei der Gartenarbeit fand, bzw. aus dem Schutt gezogen habe.

Schon bin ich wieder 2,05 Euro reicher.

Mein Kontostand wächst momentan zwar langsam, aber stetig. Mal schauen, bald geht es Richtung Heimat, was mir dort zum Geld verdienen einfällt.

 

 

 

 

flattr this!

Tag 3: Erste Einnahmen

Nachdem ich die Idee hatte und am Wochenende ein bisschen die Augen aufgehalten habe konnte ich etwas an Leergut sammeln.
Etwa ein Dutzend Flaschen und einem Besuch beim Getränkemarkt 2 Straßen weiter, um auch die exotischeren Varianten los zu werden, halte ich die ersten Münzen in der Hand.

Bin ich jetzt reich?

Bei weitem nicht, aber 2,10 Euro nur durch Pfandflaschen sind ein guter Anfang.

Mal sehen wie es weiter geht und ansonsten werde ich die erst einmal die Augen nach herrenlosen Pfand-Flaschen offen halten.
Ein Spaziergang durch die Innenstadt und den Hafen am Samstag oder Sonntag morgen, bevor die Stadtreinigung da war könnte sich lohnen, auch wenn ich so sicherlich nicht reich werde.

Aber keine Sorge, andere Ideen um eine Grundlage für Investitionen zu schaffen habe ich auch schon.

 

Lasst euch überraschen.

flattr this!